15.01.2018: Ruhrpott Brasilianer - Team 95 3:2 (1:1)

Schade, hat wohl irgendwie nicht sollen sein, das mit der Meisterschaft für unser aller Lieblingsteam. Mit 2:3 verlieren wir das von beiden Teams bissig bis an die Schmerzgrenze geführte Finalspiel bei den Ruhrpott Brasilianern und müssen zähneknirschend dem neuen und alten Rekordmeister gratulieren.

04.12.2017: Ten and a half men - Team 95 2:2 (1:1)

Nach einem durchaus hochklassigen Spiel trennen wir uns von überaus starken Ten and a half men mit einem 2:2. Ein wenig hadern wir mit dem Ergebnis, denn leider bringen wir unsere hoch verdiente 2:1 Führung nicht nach Hause, weil wir vorne einfach wieder mal unsere Dinger nicht machen, sondern am Ende dann hinten den Ausgleichtreffer netterweise selbst übernehmen.

27.11.2017: Team 95 - EFG Bochum 4:2 (2:0)

Auch das zweite Spiel gegen die starken evangelischen Verfolger gewinnt unser aller Lieblingsteam trotz der kurzfristigen Verlegung auf den nicht gerade geliebten Lohring klar und verdient mit 4:2 – ein 10:4 wäre auch ein durchaus mögliches Resultat gewesen -, womit nur noch wir den achten Titel der Ruhrpott Brasilianer verhindern können und ziemlich sicher mindestens Vizemeister sind.

20.11.2017: Stiftung Wadentest - Team 95 0:1 (0:0)

Auch im Markstrassenderby als Gast der Stiftung Wadentest behält unser aller Lieblingsteam auf finnischer Seenplatte mit einem satten 1:0 die Oberhand und schließt nach Punkten wieder zu den spielfreien Ruhrpott Brasilianern auf. Lange Zeit sieht es aus wie im Hinspiel und eine torlose Punkteteilung liegt in der Luft, doch 10 Minuten vor Schluss kriegen wir die Pocke dann endlich mal über die Torlinie und können nicht ganz unverdient das Tor des Tages erzielen.

06.11.2017: Preussen Bochum - Team 95 0:1 (0:0)

Heute mal wieder eine Thorben-Nacherzählung mit dem Titel "Rasche, Rasche, Rettungswagen":

Mann! Die Preußen sind aber auch ein hartnäckiger Gegner, denen auf ihrem eigenwilligen Geläuf nur ganz schwer beizukommen ist. Hat das Team 95 dieses Mal aber ganz gut geschafft und das dafür nötige Glück auch ein gutes Stück weit erzwungen.

23.10.2017: EFG Bochum - Team 95 1:6 (0:4)

Wer hätte das gedacht? Ein wenig überraschend findet unser in der letzten Zeit durchaus etwas gebeuteltes Lieblingsteam ausgerechnet beim jetzt Ex-Tabellenführer in die Erfolgsspur zurück, gewinnt das „Spitzenspiel“ auch in dieser Höhe verdient mit 6:1 und hat im nach wie vor offenen Meisterschaftsrennen durchaus gute Karten auf der Hand, denn in den verbleibenden fünf Partien treffen wir auf alle noch verbliebenen Mitbewerber.

16.10.2017: Team 95 - Polonia Bochum 2:1 (2:0)

Wenn ein Sieg das Prädikat Arbeitssieg verdient, dann ist es dieser 2:1-Erfolg gegen Polonia. Die schnelle 2:0-Führung gerät gegen die polonischen Rabauken nämlich durchaus in Gefahr, nach dem Anschusstreffer haben wir bange Minuten zu überstehen, zittern die Partie aber mit Geschick und Cleverness gerade soeben nach Hause und gehen gestärkt in die nächsten Wochen der Wahrheit.

02.10.2017: Team 95 - Hand Gottes 1:3 (0:0)

Ein Satz mit „x“? War wohl nix! Gegen die Hand Gottes verliert unser aller Lieblingsteam letztlich verdient mit 1:3 und kann seine Meisterschaftsambitionen damit zunächst mal ad acta legen. Ein wie man so schön sagt gebrauchter Tag ist es, irgendwie geht heute alles schief, das fängt schon mit der Sperrung der Opelring-Abfahrt an und zieht sich wie ein Roter Faden durch den Abend.

18.09.2017: Megalomaniacs - Team 95 0:4 (0:1)

Wie schon im Hinspiel schlagen wir die Megalomaniacs sicher mit 4:0, anders als im Hinspiel sind wir diesmal aber durchaus zufrieden damit, denn a.) ist der Gegner diesmal deutlich stärker und b.) spielen wir diesmal deutlich besser.

11.09.2017: Team 95 - FC Polterberg 2:0 gew.

Leider kriegt der Gegner heute kurzfristig keine Mannschaft zusammen und wir sacken die drei Punkte kampflos ein. Kommenden Montag geht es für unser aller Lieblingsteam dann bei den Megalomaniacs weiter (18.09., 20:00h, Anemonenweg).

Pages

Subscribe to :: Team 95 Bochum :: RSS